Weinlese geschafft | November 2016

Unsere Weinberge und wir haben es geschafft. Der 2016er Jahrgang ist im Keller, worüber wir außerordentlich glücklich sind. Wir haben tolle, gesunde und perfekt ausgereifte Trauben geerntet was wir nach dem schwierigen Frühsommer nicht unbedingt erwartet hatten. Erst bangten wir Anfang Mai um unsere Trauben da eine Woche lang Spätfröste drohten, hier kam es zum Glück nur zu kleineren Schäden. 
Dann wurde es ab Mitte Mai bis Anfang Juli sehr Nass - Ideale Bedingungen für den falschen Mehltau (Peronospora). Der Pflanzenschutz forderte uns heraus wie lange nicht, doch dank unserer langen Erfahrung und mit dem richtigen Timing, konnten wir unsere Weinberge sicher durch die schwierige Zeit bringen. Da kam es schon mal vor das nachts um drei der Wecker klingelte weil für den nächsten Nachmittag wieder Niederschlag gemeldet war, bis dann sollte die Spritzung aber abgeschlossen sein.

Nach den Niederschlagsreichen Wochen folgten dann 2 Monate ohne Nennenswerte Niederschläge unsere jungen Weinberge hatten schon mit der Trockenheit zu kämpfen, da diese noch nicht so tief verwurzelt sind. Die älteren Weinberge starteten richtig durch - der Boden gesättigt mit Wasser und warme Temperaturen verhalfen zu sehr gutem Wachstum, was uns wiederum jede Menge Laubarbeit bescherte. Für die Trauben war die trockene Phase bis zur Lese optimal, wir konnten sehr entspannt mit der Weinlese beginnen und zwischenzeitlich sogar pausieren um die optimale Reife abzuwarten. Jetzt begleiten wir die Weine behutsam bis ins nächste Frühjahr und sind gespannt wie Sie sich entwickeln.